Schlagwort-Archive: Buchtrailer

BergBuchBrig & ich

Während fünf Tagen sorgt das Multimedia Festival im ZeughausKultur in Glis für eine Fülle von kulturellen Veranstaltungen. Die Vielfalt der Produktionen rund um das Thema Berge sind aussergewöhnlich. Gegen sechzig Veranstaltungen standen auf dem Programm. Eine davon war die Buchvorstellung meines zweiten Krimis “Der Tote im Wolfspelz” am Mittwoch um 15 Uhr.

Laufzeit: 4:16 Minuten

Ein Cognac vor meiner Aufführung

Noch nie stand ich auf einer solch großen Bühne. Im Bistro habe ich mich vorgängig mit einem Gläschen Cognac auf normale Pulsschläge gebracht.  Danach brauchte ich kein Wangenrouge mehr. 😊 Es war ungewohnt für mich: Das Mikrofon nah vor dem Mund, die Scheinwerfer grell auf mich und meinen Moderator Reinhard Eyer gerichtet, konnte ich von den Zuschauern nichts erkennen. Blinde Dunkelheit. Nicht einmal schemenhaft konnte ich jemand ausmachen, sehen, ob da uns jemand zusah.

Hier kannst du die ersten Minuten des Gesprächs mit Moderator Reinhard Eyer und mir sehen. Wir konnten erst mit zehn Minuten Verspätung beginnen, und hatten entsprechend weniger Zeit für unser Buchvorstellung.

Die Verbindungsbahn

Am Festival geht es um Berge und es geht um Multimedia. Das habe ich wörtlich genommen und drei kurze Videos gezeigt. Darunter ein Buchtrailer, der das Hauptthema des Krimis deutlich machte. Den Trailer findest du hier: Laufzeit 2:16 Minuten. Wegen der Verbindungsbahn zwischen Riederalp und Belalp kommt es zum Mord. Warum und wer den Bauleiter der Bahn umbringt, erschließt sich dir erst, wenn du den Krimis liest.

Wolf

Natürlich geht es auch um den Wolf, das verspricht ja schon der Titel. Für das Überleben der Tourismusdestination Aletscharena ist klar die Verbindungsbahn viel wichtiger. Die Geschichte und ihre Figuren sind geprägt vom Spannungsfeld zwischen Berg-Tourismus, Naturschutz und Landwirtschaft. Bahn und Wölfe geben schon seit Jahren Stoff für heftige Diskussionen.